Casinos in Österreich

Österreich Flagge

In Österreich haben Sie die Wahl zwischen einem Besuch in einem herkömmlichen Casino oder Online-Casino. Die Rechtslage bei Online-Casinos gestaltet sich momentan als schwierig. Eines vorneweg, als Spieler haben Sie beim Spielen in EU-Online-Casinos nichts zu befürchten.

Dem Staat wäre es zwar lieber Sie würden das nicht tun, doch es gibt keine gesetzliche Grundlage Ihnen den Aufenthalt dort zu verbieten. Da die Online-Casinos, welche Spieler aus Österreich akzeptieren, Lizenzen in Malta haben und somit Teil der EU sind, dürfen sie Ihre Dienstleistungen in der gesamten EU anbieten. Dadurch ist es Österreichern auch möglich Ihre normalen Bankkonten und Kreditkarten für Ein und Auszahlungen zu verwenden, ohne dabei das Gesetz zu brechen.

Herkömmliche Casinos

In Österreich können Sie in 12 herkömmlichen Casinos spielen. Alle werden von Casinos Austria betrieben. Rund 1.700 Mitarbeiter werden von dem Glücksspielunternehmen unterhalten und generieren einen Jahresumsatz jenseits der 300 Millionen Euro.

Bregenz Casino-Stadt

Die Standorte der Casinos sind Baden, Bregenz, Graz, Innsbruck, Kitzbühel, Kleinwalsertal, Linz, Salzburg, Seefeld, Velden, Wien und Zell am See. Zum Spielangebot zählen, neben vielen Spielautomaten, Roulette, Blackjack, Macau Baccarat, Easy Hold’em Poker, Tropical Poker, Glücksrad und Poker Cash-Tische. Zusätzlich finden regelmäßig Pokerturniere statt und die Zahl an international erfolgreichen Pokerspielern in Österreich ist in den letzten Jahren stetig angestiegen.

Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um Eintritt in eines der Casinos gewährt zu bekommen. Es muss immer ein gültiger Ausweis mit Lichtbild vorgelegt werden (z.B. Personalausweis, Reisepass, Führerschein). Achten Sie darauf angemessen gekleidet zu sein und tragen ein Abendkleid, Blazer oder Sakko mit Hemd. Die Casinos in Österreich stellen auch Leihsakkos zur Verfügung, sollten Sie sich spontan für einen Besuch entscheiden.

Österreichische Online-Casinos

Das Angebot an Online-Casinos in Österreich ist gewaltig. Der einzige in Österreich staatlich lizenzierte Anbieter ist Win2Day. Doch aufgrund der Rechtslage in der EU dürfen Sie bei weitaus mehr Anbietern völlig legal spielen. Wie bereits erwähnt, gehört dazu jedes Casino mit einer Glücksspiellizenz in einem der anderen EU-Länder.

Malta Casino-Land

Aufgrund von Steuerbegünstigungen ist das in den meisten Fällen Malta, die seit 2004 Teil der EU sind. Um für mehr Transparenz, Klarheit und Fairness zu sorgen, zahlen mittlerweile einige Online-Casinos auch in Österreich Steuergelder auf Ihre Profite mit österreichischen Spielern. Ihr Gedankengang dahinter ist logisch.

Wenn der Staat Steuergelder von uns annimmt, wird er uns auch bald eine staatliche Lizenz zukommen lassen. Bislang hat der Staat zwar die Gelder angenommen, doch die Lizenzen blieben aus. Sie hat das allerdings nicht zu kümmern, denn Lizenz in Österreich hin oder her, solange der Anbieter über eine EU-Lizenz verfügt, dürfen Sie dort auch gefahrlos spielen.

Zahlungsmöglichkeiten im Casino für Österreicher

Spielern aus Österreich stehen jede Menge Zahlungsmöglichkeiten im Online-Casino zur Verfügung. Sie können Ihr heimisches Bankkonto verwenden und darüber eine Einzahlung tätigen. Bei normalen Überweisungen haben Sie allerdings eine Wartezeit zu überstehen, bis Ihr Geld auf dem Casino-Konto angekommen ist. Direktüberweisungen im Internet hingegen ermöglichen eine sofortige Einzahlung.

eWallet Paypal

Weitere Zahlungsmöglichkeiten, bei denen Ihr Geld sofort verfügbar ist, sind Kreditkarten (z.B. VISA und Mastercard), E-Wallets (z.B. Skrill, Neteller und Paypal), Prepaid Karten (z.B Paysafecard) und einige weitere Optionen. Beachten Sie, dass Sie die gleiche Methode zur Auszahlung verwenden müssen, mit der Sie zuvor eingezahlt haben (wenn eine Auszahlung darauf möglich ist).

Jede dieser Optionen ist vollkommen legal und darf von Spielern aus Österreich in Online-Casinos verwendet werden. Die Wahl liegt ganz bei Ihnen und Ihren Vorlieben.

Steuern auf Casino Gewinne in Österreich

Das Wichtigste zuerst: Casino Gewinne müssen in Österreich nicht versteuert werden! Das gilt sowohl für Gewinne in herkömmlichen Casinos, als auch für Gewinne in den von uns vorgestellten Casinos mit Lizenzen aus Malta. Gewinne aus Glücksspielen werden vom Staat als nicht planbar angesehen und werden daher nicht als Einkommen gewertet. Als Folge dessen, sind alle erzielten Glücksspielgewinne in österreichischen Casinos und EU-Casinos steuerfrei.

Lediglich wenn Sie in einem Casino außerhalb der EU spielen, beispielsweise in Las Vegas in den USA, müssen Sie ab einem bestimmten Betrag diese Gewinne angeben und versteuern. Ab Gewinnen von 10.000€ wird nämlich eine Einfuhrsteuer von Kapital nötig. Casinos müssen im Übrigen auf Ihre erzielten Profite eine Steuer zahlen, da diese vom Staat als planbar angesehen werden und eine klare Gewinnabsicht vorliegt.